Die Chronik: 75 Jahre Ahnenhof

Der Ahnenhof ist ein Kleinod der Sylter Hotellerie. Behaglichkeit, individuelle Dienstleistung und die traumhafte Lage gehen eine außergewöhnlich gute Verbindung ein. Die Chronik des Ahnenhofs ist die authentisch aufbereitete Geschichte eines kleinen Hotels mitten im schönen Kampen. Zudem liefert der Chronist – der 2010 verstorbene Seniorchef Franz Scheppler – viele spannende Details über das Sylter Leben seit 1930. Auf amüsante Art berichtet er über die Umstände des Hausbauens und Urlaubens vor und nach dem Zweiten Weltkrieg, im Wirtschaftswunder und im Hier und Jetzt.

Umrahmt wird die Geschichte von herrlichen Fotos aus dem Bestand der Familie Scheppler, von Gästezitaten und einem Interview zur Zukunft des Hauses. Eine charmante und kurzweilige Lektüre – nicht nur für die Gäste des Ahnenhofs. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, fragen Sie an der Rezeption.

Für die virtuelle Lektüre finden Sie hier das Chronik-Pdf zum Download .

  • 1879

    Joseph Kratochvil gründet Handschuhmanufaktur in Hamburg

  • 1916

    Tochter Albertine übernimmt das Geschäft

  • 1923

    Albertine heiratet den Spediteur
    Heinrich Zapf

  • 1930

    Die Zapfs eröffnen Textilgeschäft in Wenningstedt

  • 1933

    Eröffnung der Filiale in Kampen

  • 1936

    Gästehaus Zapf wird eröffnet

  • 1939

    Ehepaar Zapf schließt das Haus ab
    und geht nach Hamburg

  • 1946

    Die Gäste kehren zurück

  • 1950

    Der große Brand

  • 1951

    Wiederaufbau

  • 1969

    Das Nachbargrundstück wird erworben

  • 1980

    Heinrich Zapf verstirbt

  • 1987

    Albertine Zapf verstirbt

  • 1987

    Franz und Renate Scheppler
    übernehmen den Betrieb

  • 1988

    Der große Umbau

  • 1989

    Haus Zapf wird zum „Ahnenhof“

  • 1993

    Sven Scheppler wird Geschäftsführer

  • 2002

    Fertigstellung des An- und Ausbaus
    mit Wellnessbereich

  • 2005

    Umfangreiche Renovierungsarbeiten

  • 2010

    Franz Scheppler verstirbt

  • 2011

    Großes Fest zum 75. Jubiläum