Sylt erleben im Sommer

  1. ORTSFÜHRUNG

    ORTSFÜHRUNG

    Eine wunderbare Art, sich dem Phänomen Kampen zu nähern: Beflissene Sylter führen zu Fuß oder auf dem Rad durch das Dorf, unterhalten und informieren mit spannenden Fakten und Legenden. Termine: im Magazin pro Kampen oder auf www.kampen.de .

  2. ROBINSON-CRUSOE-FEELING

    Einsamkeit am Sylter Strand im Sommer gewünscht? Fahren Sie mit dem Fahrrad Richtung Norden bis zum Ortsausgang. Am Klappholttal stellen Sie das Rad ab, genießen eine einmalige Dünenlandschaft und einen (beinahe) menschenleeren Strand. Anschließend: Zum Kaffeetrinken in die Vogelkoje, nur ein paar hundert Meter entfernt. www.vogelkoje.de

  3. BOULE-SPIEL IM AVENARIUS-PARK

    BOULE-SPIEL IM AVENARIUS-PARK

    Eine ruhige Kugel schieben lässt sich bravourös und gesellig bei einem Boule-Match im Kampener Avenarius-Park. Das Equipment für die Bahn kann man sich im Kaamp-Hüs ausleihen.

  4. MUSIK UND LITERATUR VOM FEINSTEN

    Immer schon stand Kampen nicht nur für seine natürliche Schönheit, sondern auch für Kunst, Kultur und Kreativität. Von Juli bis September bieten der Musik- und der Literatursommer in Kampen reichlich Gelegenheit, sich mit schönen Gedanken und schönen Klängen zu umgeben. Tel. 04651 / 46980

  5. GEGRILLTE MAKRELEN AN DER BUHNE 16

    GEGRILLTE MAKRELEN AN DER BUHNE 16

    Sylter Friesen wie aus dem Bilderbuch. Der Behrens-Clan betreibt die Buhne 16 seit Jahrzehnten mit Leidenschaft. Ein Besuch der Queen Mum der Strandbistros ist ein Muss. Besonders, wenn die Brüder Behrens frische Makrelen grillen… Infos gibt es unter Tel. 04651 / 446 827 oder auf www.buhne16.de

  6. GYMNASTIK UND YOGA AM STRAND

    GYMNASTIK UND YOGA AM STRAND

    Die gute alte Strandgymnastik ist ein Evergreen – aus gutem Grund. Denn auch der Seele geht es dabei prima. Strandgymnastik und auch Yoga gibt es an fast allen Weststrandorten den ganzen Sommer über. Infos gibt es unter www.sylt.de .

  7. KREATIVES IM SYLTER OSTEN

    Im schönen Braderup an der Hauptstraße lohnt sich der Besuch der kunsthandwerklichen Manufakturen, des Naturzentrums, des Körnerladens und der Kreativscheune mit seinen Ausstellungen und Seminaren: Hier ist Sylt noch unkonventionell und der Kommerz tritt in den Hintergrund. Kreativscheune: Tel. 04651 / 444 75

  8. DER KUNSTPFAD

    Kampen steht nicht nur für das Mondäne, sondern auch für das Kreative. Um den vielen Künstlern nachzuspüren, die Kampen geprägt haben, gibt es seit 2008 den Kunstpfad. Infos über die mehr als 21 Schritte des Kampener Kunstpfades gibt es im Kaamp Hüs. www.kampen.de

  9. BESUCH DES SOLyCIRCO ARTISTENPREISES

    BESUCH DES SOLyCIRCO ARTISTENPREISES

    Einmal im Jahr, immer Ende August, wird Sylt zum Monaco des Nordens. Die Zirkus- und Varieté-Szene der ganzen Welt gibt sich ein Stelldichein. Das Festival mit seinen Wettbewerbern und der Siegergala ist für das Publikum ein Hochgenuss. www.circus-mignon.de

  10. BADEN BEI MEERESLEUCHTEN

    Es müssen viele Faktoren – u.a. warmes Wasser und sanfte Winde – zusammenkommen, damit Sie dieses nächtliche Schauspiel am Strand erleben dürfen: Beim Meeresleuchten senden Mikroorganismen Lichtsignale aus. Und wer tatsächlich bei Meeresleuchten badet, ist um ein zauberhaftes Erlebnis reicher.